Steinreinigung

Das Steinfresh-Verfahren bietet die Chance, Steinflächen über Jahre so frisch wie neu aussehen zu lassen – und das bei einem vergleichsweise geringen Pflegeaufwand und maximaler Schonung der Umwelt.
Kaum sind Höfe und Wege gepflastert, dauert es nicht lange, bis die schönen - und oftmals teuren - Betonsteine oder marmorierten Natursteine und Platten entweder grün oder grau geworden sind. Dies liegt entweder an der unausweichlichen Algen- und Moosbildung durch überschattenden Grünbewuchs oder an einem häufigem Befahren sowie allgemeinen Schmutzbelastungen.

Was einstmals für eine kurze Zeit schön aussah, wirkt jetzt nur noch ungepflegt. Viele Hausbesitzer haben bereits versucht, mit Hochdruckreiniger wie auch chemischen Keulen ihre Pflasterflächen wieder ansehnlicher zu machen. Doch der Erfolg währt nur wenige Wochen - und nach einigen Monaten sieht alles schlimmer aus als vorher.

Hochdruckreiniger spritzen zwar den ganzen Schmutz beiseite, rauen die Oberflächen aber dabei derart auf, dass sich danach Algen und Moos umso besser festsetzen können. Und wer eine chemische Keule einsetze, verseuche vor allem das umliegende Erdreich, ohne grundsätzlich etwas gegen die Entstehung des Grünbelages getan zu haben. Ohne Wasser geht es zwar auch mit dem neuen System nicht, doch werden damit die Pflasteroberflächen nicht ausgespritzt, sondern mit einem Spezialgerät in einem mechanischen Verfahren gewaschen - und dies mit Tiefenwirkung.

Durch die Imprägnierung der Oberflächen werden Poren verschlossen, und die Steine nehmen weniger Feuchtigkeit auf. Und die Rezeptur des Mittels verhindert zusätzlich die erneute Entstehung von Grün- oder anderen Schmutzbelägen über Jahre hinaus - übrigens auch bei neuen Steinen.

Der Imprägnierungsflüssigkeit lassen sich zudem lichtechte Farbpigmente beimischen. Damit können die ursprünglichen, inzwischen verblassten Steinfarben zurückgeholt und auf Wunsch mit Farbschlägen in Grau, Rot, Sand und Anthrazit verstärkt werden.

Denn die Imprägnierung erfordert spezielles Know-how, da jede Pflasterfläche individuell behandelt werden muss.

Kontaktieren Sie uns

Himmel Bau GmbH & Co. KG
Am Oberwald 9
76437 Rastatt
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
07222 9156-0
07222 915610
info@himmel-bau.de